Der Heilpädagoge Herbert Müller in Eben-Ezer

Konersmann, Frank

Der Heilpädagoge Herbert Müller in Eben-Ezer

Biographie eines Schul- und Anstaltsleiters (1906-1968)

Auflage 1. Auflage
Umfang 256 Seiten, 40 Abbbildungen
Einband kartoniert
erschienen 15.11.2019
Bestell-Nr 1168
ISBN 978-3-7395-1168-9
Preis 19,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Der Volks- und Hilfsschullehrer Herbert Müller (1906-1968) war ab 1928 als Lehrer, Erzieher und Pfleger in der Heil- und Pflegeeinrichtung Eben-Ezer in Lemgo tätig: ab 1932 als Leiter der Anstaltsschule, von 1939 bis bis zu seinem Tod 1968 als Anstaltsleiter. Das von ihm geprägte heil- und sonderpädagogische Profil der Anstalt erfuhr während des NS-Regimes gravierende Änderungen. Müller war kein überzeugter Nationalsozialist, sah sich aber zum Mitmachen verpflichtet und trat 1937 der NSDAP bei. Nach 1949 eröffnete sich ihm eine zweite Chance, die Anstalt weiter zu entwickeln. Mit Unterstützung engagierter Mitarbeiter baute er das Stiftungsgelände Neu Eben-Ezer auf. Im Wohnverbund für Kinder und Jugendliche und anderen Einrichtungen ist sein Wirken heute noch präsent. Die vorliegende Biographie soll Herbert Müller im Stiftungsgedächtnis neu verankern.

Über den Autor

Frank Konersmann, Dr. Geboren 1961 in Düsseldorf. Studium: Geschichtswissenschaft und Philosophie in Gießen und Bielefeld. Lehrbeauftragter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld. Forschungsschwerpunkte: Agrar-, Sozial- und Kirchengeschichte des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit, Diakoniegeschichte und Musikgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.Bücher im Verlag für Regionalgeschichte:Acht Lithographien zum Besitz und Wirkungskreis von Friedrich Ludwig Tenge, 2001Die Tenges. 400 Jahre Unternehmer in Osnabrück und Ostwestfalen, 2004Für ein Leben in Vielfalt. Historische Einblicke und Einsichten in 150 Jahre Stiftung Eben-Ezer (1862-2012), 2012Der Heilpädagoge Herbert Müller in Eben-Ezer. Biographie eines Schul- und Anstaltsleiters (1906-1968), 2019

Inhaltsverzeichnis

Vorwort • 8
I. Historische Problemhorizonte und biographische Annäherungen • 11
II. Herkunft, Fähigkeiten und Ambitionen Herbert Müllers (1906-1931) • 43
III. Reformaufbruch und institutionelle Krise in Eben-Ezer (1925-1939) • 61
IV. Institutionelle Gleichschaltung und individuelle Anpassung (1935-1941) • 95
V. Das Ehepaar Müller als Hauseltern von Eben-Ezer (1930-1945) • 139
VI. Fachlichkeit und Weltanschauung in der Anstaltspraxis (1928-1945) • 161
VII. Existenzsicherung und Anstaltsalltag (1940-1949) • 183
VIII. Reorganisation und Reform (1950-1968) • 191
Anmerkungen • 199
Literaturverzeichnis • 230
Ortsregister • 242
Personenregister • 244
Abbildungsnachweis • 250
×