Aktuelles

Stand: 11.09.2018

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde der rheinisch-westfälischen Geschichte!

Seit über tausend Jahren ist die Laurentiuskirche der Mittelpunkt des Bünder Landes. Die Geschichte dieser stattlichen spätromanischen Kirche führt zurück in das späte 8. Jahrhundert. Sie ist eng verbunden mit dem Auf- und Ausbau der kirchlichen Organisation Westfalens unter Karl dem Großen sowie der Geschichte des Bistums Osnabrück und des Stiftes Herford. Die Geschichte der Laurentiuskirche ist auch eine Geschichte der Menschen in und um Bünde, deren Zusammenleben im Verlauf der Jahrhunderte untrennbar mit ihrer Kirche verknüpft war und ist. Neun Autorinnen und Autoren begeben sich auf Spurensuche und stellen teilweise kaum bekannte Kunstwerke und Objekte vor. Das reich bebilderte Buch lädt dazu ein, Neues zu entdecken und Bekanntes in neuem Licht zu betrachten.

Die Ev. Laurentiuskirche in Bünde

Ulrich Henselmeyer / Andreas Priever (Hg.)
Die Ev. Laurentiuskirche in Bünde
Geschichte, Baugeschichte, Ausstattung
= Herforder Forschungen Band 26

2018. ISBN 978-3-7395-1126-9
Pb. 25 x 17 cm. 264 S. 140 farb. und sw. Abb.
19,00 € Ladenpreis

Das Buch erscheint zur Wiedereröffnung der renovierten Bünder Laurentiuskirche am 15. September 2018.

Über den Inhalt informiert Sie der Buchprospekt und die Presseinformation.
  Prospekt.pdf
  Presse.pdf

Über Ihr Interesse für das Buch über die Laurentiuskirche würden sich Autoren, Herausgeber und Verlag sehr freuen.


Mit besten Grüßen

Olaf Eimer vom Verlag für Regionalgeschichte


Verlag für Regionalgeschichte
Windelsbleicher Straße 13
33335 Gütersloh

Postfach 120423
33653 Bielefeld

Telefon 05209 / 6714
Telefax 05209 / 6519

regionalgeschichte@t-online.de
www.regionalgeschichte.de